Covid-19

  • Geschrieben von Administrator
  • 09 Mai

Hinweise zur schrittweisen Lockerung  der jüngsten Beschränkungen & fortdauernde Hygienevorkehrungen:
Aufgrund der begrenzten Raummaße wird das Pfarrverbandsbüro in Schöllnach auch weiterhin nur sehr eingeschränkt besucht werden können. Das Pfarrteam bittet darum, Erledigungen weitestmöglich telefonisch abzuwickeln. Parteiverkehr im Büro kann nur nach vorhergehender telefonischer Anmeldung angenommen werden. Das Tragen eines Mund- und Nasen-Schutzes ist dabei nach aktueller Gesetzeslage unumgänglich.

Nach dem 4. Mai werden Sie wieder heilige Messen an Werktagen und am Sonntag in unseren Kirchen besuchen können.
Dabei gilt es folgende Regelungen zu beachten:

  • Das Tragen von Mund- und NasenMaske ist für alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher bis auf Weiteres zwingend erforderlich. Ein Einlass ohne entsprechenden Schutz kann nicht gewährt werden.
  • Nach Möglichkeit ist ein eigenes Gotteslob-Buch in die Kirche mitzubringen.
  • Auch im Kirchenraum sind Abstände von zwei Metern zu anderen Personen einzuhalten, die nicht zum eigenen Hausstand zählen. Besondere Vorsicht und Geduld ist daher beim Betreten und Verlassen der Kirchengebäude geboten.
  • In der Kirche dürfen jeweils nur die ausgeschilderten Plätze besetzt werden. Abgesperrte Kirchenbänke dürfen nicht genutzt werden. Beschriftungen weisen Sie auf Sitzplätze für Einzelpersonen hin sowie auf größere Bereiche je für eine Familie bzw. für Angehörige eines gemeinsamen Hausstandes. -> Diese Sicherheitsmaßnahme reduziert die sonst üblicherweise verfügbaren Sitzplätze um ein Vielfaches! Das Angebot der Messfeiern am Sonntag wird deshalb erweitert. Näheres dazu entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung.
  • Die Weihwassergefäße an den Eingängen enthalten derzeit kein Weihwasser.
    Von einem Aufeinanderzugehen beim Friedensgruß ist auch weiterhin abzusehen.
  • Zum gegenwärtigen Augenblick (Stand 27. April 2020) kann keine Auskunft zur Kommunionspendung gegeben werden. Einzelbestimmungen der Deutschen Bischofskonferenz bzw. unseres Ortsbischofes werden erst in den kommenden Tagen bekannt gegeben. Aus Gründen der Praktikabilität erscheint ein Verzicht auf die Kommunionspendung bis etwa Mitte Juni und gegebenenfalls auch für eine Zeit darüber hinaus als naheliegend.

    Taufen können im Moment nur als Einzeltaufen im kleineren familiären Kreis gefeiert werden. Eine Absprache mit dem jeweiligen Zelebranten ist erforderlich.

    Bei Beerdigungen findet ab 4. Mai auch wieder das Requiem statt, dennoch aber  nur mit begrenzter Personenzahl.

    Termine für Beichtgespräche sind nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich. Sie erreichen Pfr. Dominik Flür unter 0160 / 8021140 und Pater Justin Augustin unter 0151 / 68183234.

    Schließen wir in unsere persönlichen Anliegen vor allem das Gebet um eine rasche Normalisierung der Verhältnisse um uns herum ein, damit wir alle wieder in fröhlicher, beglückender und seligmachender Weise zusammen den Herrn loben und preisen können.

 
Ihre Verantwortlichen  aus dem Pfarrverband Schöllnach

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.