Wallfahrt nach Halbmeile

  • Geschrieben von Mario Baier
  • 26 Jun

Zur traditionellen Pfarrverbandswallfahrt nach Halbmeile machten sich am Sonntag, den 24. Juni 2018 um 5 Uhr früh 43 Wallfahrer (rund 10 Personen mehr als noch im letzten Jahr) auf den Weg.

2018 06 24 Wallfahrt Halbmeile

Nach einem kurzen Morgenimpuls in unserer Pfarrkirche durch Herrn Pfarrer Dominik Flür, begab man sich bei eigentlich optimalem Wallfahrer-Wetter auf die 18 Kilometer lange Strecke. Der kurz einsetzende Nieselregen konnte den Pilgern nicht viel anhaben, da man sich zu dieser Zeit gerade in einem Waldstück befand.
Betend und singend unterstützt durch Vorbeter Christian Peindl-Jülke und Pfarrer Dominik Flür, ging es, manchmal doch strammen Schrittes, hinter Kreuzträger Christian Bloch Richtung Frühstückspause ins Restaurant beim Freibad Hengersberg.
Gestärkt machte man sich, vom Verkehr immer gut abgesichert durch die Organisatoren Richard Käser und Gerhard Früchtl, auf das letzte Teilstück und erreichte pünktlich zum „Dreiviertelläuten“ Halbmeile.
Ministrant Quirin Haas wartete bereits auf seine mitgepilgerte „Kollegin“ Franziska Hierbeck und empfing zusammen mit Organist Karl Datzmann und weiteren Pfarrangehörigen die Pilger mit Applaus.
Herrn Pfarrer Flür zelebrierte den Gottesdienst zur Geburt Johannes des Täufers. Anschließend brachte der Pfefferbus die Wallfahrer leicht erschöpft, aber auch zufrieden, wieder gut nach Hause.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok