Stephanusplakette für Albert Ritzinger

Kirchenpfleger Albert Ritzinger gehört seit dem Stephanitag zu den knapp 300 Persönlichkeiten im Bistum Passau, die sich in „herausragender Weise um die Kirche von Passau verdient gemacht haben.“ Pfarrer Josef Göppinger überreichte dem Gunzinger am Tag des Hl. Stephanus, 2. Weihnachtsfeiertag, im Rahmen des Weihnachtsgottesdienstes im Auftrag von Bischof Dr. Stefan Oster die Stephanusplakette.

ritzinger-stephanus

Seit 1989 engagiert sich Albert Ritzinger für die Pfarrgemeinde Außernzell. In diesen 25 Jahren „sind ihm Pfarrkirche und Pfarrei zu einem Herzensanliegen geworden“, sagte Pfarrer Josef Göppinger in seiner Laudatio. In seiner Funktion als Kirchenpfleger (seit dem 1. Januar 2001) betreue der Gunzinger mit „großer Gewissenhaft und Transparenz alle finanziellen Abwicklungen der Pfarrei, erledigt mit großer Sorgfalt die anfallenden Aufgaben in der Kirchenverwaltung (seit 1. Januar 1989), investiert viel Zeit für die Trägerschaft der Kindertagesstätte St. Leonhard in Außernzell und kümmert sich tagtäglich mit seinen großen praktischen Fähigkeiten um Kirche, Jugendheim, Pfarrhaus und Pfarrgarten“, so der Seelsorger. 

Darüber hinaus bringt sich Albert Ritzinger als Kommunionhelfer und als Mitglied im Männerchor aktiv ins pfarrliche Leben ein. Pfarrer Josef Göppinger sprach von einem „engagierten und überzeugten Christen, der seiner Gemeinde voran geht. Für mich als verantwortlicher Pfarrer ist es eine Freude, mit ihm zum Wohle der Pfarrgemeinde Außernzell zusammenzuarbeiten zu dürfen.“ Von 1985 bis 2003 engagierte sich Albert Ritzinger im Pfarrcaritasverein Außernzell und bekleidete von 2000 bis 2003 das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden.

Die Stephanusplakette ist eine Silbermedaille. Sie zeigt auf der Vorderseite den Hl. Stephanus mit dem Schriftzug „Patron der Kirche von Passau, St. Stephanus“. Auf der Rückseite ist das Wappen des Bistums abgebildet. Zur Medaille gehört eine silberne Anstecknadel, die ebenfalls den Hl. Stephanus darstellt.

Die Laudatio von Pfarrer Josef Göppinger  und die Verleihung der Stephanusplakette begleiteten die Gottesdienstbesucher mit starkem Beifall. Erste Gratulanten waren die Mitglieder der Kirchenverwaltung Johanna Baumgärtler, Kathrin Knogl und Alois Frank sowie Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gabi Geier.