Kommunion Riggerding

  • Geschrieben von Reinhold Baier
  • 13 Mai

„Euer Herz wird durch die Heilige Kommunion zu einem Gotteshaus“, sagte Kaplan P. Joseph Amalraj zu den Drittklässlern Luca Pledl und Samuel Rimböck, die am vergangenen Sonntag im Rahmen eines Festgottesdienstes zum ersten Mal zum Abendmahl mit Jesus geladen waren.
kommunion-riggerding

Und weil die Kommunionkinder schon bei den vorbereitenden Wortgottesdiensten die Tischgemeinschaft erleben durften, trugen Luca und Samuel abwechselnd Tuch, Blumen, Kerze und Kreuz sowie gemeinsam Brot und Wein (Kelch) durch das Kirchenschiff hinauf zum Altar. P. Joseph sprach denjenigen Gläubigen Mut zu, deren Fackeln „ohne Freude und Lebensmut“ ausgelöscht sind, an der Kommunion teilzunehmen, um die „Freude und den Glauben wiederzufinden.“
Am Schluss des Festgottesdienstes dankte Kaplan P. Joseph Amalraj den Eltern der Erstkommunionkinder, dem Kirchenchor unter Leitung von Thomas Wieland und Mesnerin Loni Habereder für die Mitgestaltung der Erstkommunion in der Pfarrei Riggerding.
Im Bild v.l.: Kaplan P. Joseph Amalraj, Ministrantin Anna Breit, die Kommunionkinder Luca Pledl und Samuel Rimböck sowie die Ministrantinnen Anna Sigl und Regina Duschl.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok