Pfarrfest

„Es war ein sehr gelungenes Pfarrfest, bei dem sich der Pfarrgemeinderat, die Jogl-Dane-Buam, der Katholische Frauenbund, der Eine-Welt-Laden, die KAB und die Gemeindebücherei ehrenamtlich eingebracht haben“, sagte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Gerhard Früchtl im Nachgang bei den Aufräumarbeiten.

rb pfarrfest0106

Besonders gut angekommen ist beim Pfarrvolk der Familiengottesdienst unter dem Motto „1:0 für Jesus“, den Pfarrer Dominik Flür in der Pfarrkirche zelebrierte. Beifall gab es für die Mutter-Kind-Gruppe, die ihr 30-jähriges Bestehen feierte, für den Kirchenchor unter Leitung von Franz Xaver Oswald, für Organisten Karl Datzmann sen. und für die Kinder-Spielgruppe. Anschließend lud Gerhard Früchtl die Gottesdienstbesucher zur „Fan-Meile“ in den mit Sonnenschirmen bespannten „Festplatz“ ein. Diese ließen sich nicht zweimal bitten und nahmen das gesellige Beisammensein gutgelaunt an. Für eine kurzweilige Unterhaltung sorgten Zauberer Memorix, die MuKi-Bastel-Spiele-Ecke, das Kinderschminken, der Auftritt der Saints-Tanzgruppen unter Leitung von Regina Wandinger, ein reichhaltiger Mittagstisch, das reißend weggehende „Post-Lüngerl“, wohlschmeckende Krapfen und das kostenlose Eis für die kleinen Besucher. Pfarrer Dominik Flür (r.) brauchte, nach einer kurzen Einweisung durch Gastwirt Alois Schwarzkopf (2.v.r.), nur drei Schläge, dann verkündeten auch Kirchenpfleger Ehrenbürger Josef Drasch und Gerhard Früchtl (v.l.) die frohe Botschaft „Ozapft is!“ Am frühen Abend klang das Pfarrfest aus.

Tanzgruppe pfarrfest