Bittgang

  • Geschrieben von Administrator
  • 31 Mai

Kurz vor dem Abmarsch zum Bittgang um 18.00 Uhr verdunkelte sich dieses Jahr leider der Himmel und kurz darauf fing es auch schon an zu regnen. Abhalten ließ dies aber die Gläubigen nicht.

Bittgang 2019

Ausgestattet mit dicker Haut oder gut beschirmt, kam man um ca. 19.45 Uhr wieder bei der Pfarrkirche an, um zusammen mit Kaplan Pater Justin das Schaueramt zu feiern.
Davor führte aber die Strecke über die „Weißensteiner Runde“ nach Englfing und dann über Schuhreuth wieder zurück zum Ausgangspunkt.
Die vier Stationen - mit passenden Schrifttexten über Mensch, Natur und Umwelt - luden zu Gebet und Dankbarkeit ein. Mit den Fürbitten (vorgelesen durch Ministrant Alexander) und der Bitte um den Segen für unsere Heimat und der ganzen Welt, wanderten die „Pilger“, liturgisch begleitet durch Kaplan Pater Justin, durch Flur und Wald. Ein besonderer Dank ging von dem Geistlichen an Vorbeter Christian Peindl-Jülke, die Ministranten Alexander und Samuel, Gerhard Früchtl und Richard Käser für die Absicherung und die Vorbereitung, sowie vor allem an alle, welche die Altäre vorbereitet hatten: Hilkering: Frau Schröder, Wegkreuz: Martha Brandl, Englfing Kapelle: Rita Bauer, sowie der Familie Rohatsch: Weißenstein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok