Pfarrfest

  • Geschrieben von Administrator
  • 31 Jul

Ausverkauft, nix geht mehr! Eventuell das eine oder andere Getränk, ein oder zwei Paar Bratwürstl auf dem noch warmen Rost oder ein „nackertes“ Haferl Kaffee bzw. ein leckerer (auch alkoholfreier) Cocktail am Stand des Eine Welt-Ladens waren am Nachmittag beim Schöllnacher Pfarrfest noch drin. Alles andere war „radiputz“ weg und das Pfarrfestteam um Organisationschef Gerhard Früchtl konnte ein zufriedenes Fazit ziehen.

pfarrfest 2019 2

Dabei stimmten die Wettervorhersagen für den Sonntag eigentlich schon ein wenig nachdenklich, denn aus Frankreich waren für den Nachmittag ergiebige Regenfälle angekündigt. „Unser Sonnenwald macht wieder mal die berühmte Ausnahme“, sagte ein frohgelaunter Besucher zur Mittagszeit und ließ sich sein Wiener Schnitzel schmecken. Mit ihm taten das viele Gleichgesinnte aus dem Pfarrverband Schöllnach mit den Pfarreien Außernzell und Riggerding.

pfarrfest 2019 3

Den Auftakt zum Pfarrfest machte ein feierlicher Gottesdienst in der Pfarrkirche, den Pfarrer Dominik Flür zelebrierte und der vom Kirchenchor unter Leitung von Franz Xaver Oswald und von der Blockflötengruppe Hengersberg mitgestaltet wurde. Am Schluss des Gottesdienstes wurde noch gemeinsam der Wettersegen gebetet. Angesichts eines sonnenüberfluteten Kirchenschiffes folgte das Pfarrvolk der Empfehlung von Pfarrer Dominik Flür: „Wer jetzt heimgeht, dem kann ich auch nicht helfen!“ Nur wenige machten sich auf dem Nachhauseweg.

pfarrfest 2019 4

Auf dem „Festplatz“ zwischen Pfarrkirche, Jugendheim und Pfarrhaus, herrschte um die Mittagszeit ein großer Andrang, so dass die fleißigen Helferinnen und Helfer vom Stammtisch „Jogl-Dane-Buam“ (mit Vorstand Mario Baier) einmal mehr bewiesen, dass sie schon seit Jahren zum Inventar des Schöllnacher Pfarrfestes gehören. Auch Pfarrer Dominik Flür zeigte beim „Bieranstich“, dass er beim Anzapfen des „Bischofbiers“ aus Hacklberg keine Berührungsängste mehr hat. Trotz der „strengen Blicke“ von Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Gerhard Früchtl, Kirchenpfleger und Ehrenbürger Josef Drasch sowie Festwirt Alois Schwarzkopf, reichten zwei Schläge aus, um zu verkünden, dass „ozapft is!“

pfarrfest 2019 1

Was folgte, war ein geselliges und unterhaltsames Beisammensein, beim „Fest für die ganze Familie.“ Dafür sorgten der Katholische Frauenbund (Kaffee, Kuchen und leckere Tortenstücke), die Cocktailbar vom Eine Welt-Verkauf, das Post-Lüngerl von Christine Obieglo, frische (ausgezogene) Krapfen von Monika Glashauser, die KAB mit einer reichhaltigen Tombola, die Katholische Landjugend mit dem Kinderschminken und der Auftritt der Kinder-Tanzgruppe „Lil-Saints“ mit Leiterin Regina Wandinger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.